The Party is over!!!

Mittwoch, 15. Oktober 2008 09:51

Von: Enni

Das Highlight des Jahres ging wieder viel zu schnell vorbei, aber das ist ja bei schönen Festen immer so! Und was soll man sagen? Ohne Euch Fans wäre das nicht möglich gewesen! Ausnahmslos alle Bands hatten ihren Spaß und waren von euerm Feedback begeistert! In Zeiten in denen alle Veranstalter mit Besucherrückgängen zu kämpfen haben, habt ihr uns Rückhalt gegeben und unser Event entscheidend mitgestaltet (die am weitesten angereisten Besucher, NICHT BAND, kamen aus Wien!!!). Danke dafür! Nun beginnt die lange Zeit des Rechnens und der Auswertung, aber wir hoffen, dass noch ein ordentliches Sümmchen, für den eigentlichen Zweck der Veranstaltung übrigbleibt (die Spende an den Sonnenstrahl e.V.)!

Das SkullCrusher Team sagt Danke: ALLEN Bands, den Sponsoren Polydruck, Gerolsteiner, Becherovka, Feldschlösschen, TGA, dem Army Shop „der Einsteiger“, dem Lenin von der „Schwingenheuer Brauerei“, der Bäckerei Hinkel, der Antje vom Gothic Second Hand, den Dresdener Verkehrsbetrieben (für den Shuttlebus) der Brücke Most Stiftung, G.U.C., den „Saxonia Bikers“ (dort ganz besonders dem Uwe Riese für den Kampf an der Behördenfront), dem „Red Eye“ Absinth-Basti „und dem „Heavy Duty“. Ohne Euch wäre es nicht zu stemmen gewesen!!!

Dem Uwe und Sven von Venena, für den hervorragenden Sound, Sven P. und Böhmi am Licht. Der Stagecrew Inge und dem Andreas (Ferun Events). Der Anke und dem Sven vom „Profisorium“ für das Catering, dem Rainer und seiner Crew für die Versorgung unserer Gäste. Den „Chronical Moshers“ für den Besuch (Brothers in Metal!)!

Dem Hostel „Die Boofe“ und dem Heiko (Blockwart) für sein Angebot die Band Mathyr bei sich übernachten zu lassen!

Der Security (guckt nicht immer so evil…), und allen freiwilligen Helfern, sowie all jene die wir wieder mal vergessen haben.

 

Bleibt nur die letzte Frage: Bei ca. 220 Gästen pro Tag, wo war denn die Dresdener Metalszene?

<- Zurück zu: News